Reifenhäuser Reicofil Logo

Reifenhäuser Reicofil liefert Meltblownanlage zur Produktion von Filtermaterial für FFP-Atemschutzmasken an Berry Global Group.

Reifenhäuser Reicofil und die Berry Global Group haben einen Vertrag geschlossen über eine Meltblownanlage zur Produktion von hocheffizientem Filtermaterial für FFP2 (N95) und FFP3 (N99) Atemschutzmasken. Die Anlage soll bereits im Juni geliefert werden. Um im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen, hatte Reifenhäuser Reicofil die Lieferzeit der Anlage um ein Drittel, auf 3,5 Monate reduziert.

Die 1,6 m breite Reicofil Meltblownanlage ist ausgestattet mit einer Technologie für elektrostatische Aufladung und liefert hochqualitatives Filtermaterial, das einen hohen Abscheidegrad, geringen Druckverlust und eine hohe Speicherkapazität gewährleistet. Die Anlage bringt eine zusätzliche Jahreskapazität von 550 Tonnen für N95 Material bzw. 365 Tonnen für N99 Material in den Markt, die dem Wirtschaftsraum EMEIA zugutekommen wird. Produktionsort wird Frankreich sein.

Dr. Bernd Kunze, Geschäftsführer der Reifenhäuser Reicofil, sagt: „Wir freuen uns, dass die Berry Group, der weltweit größte Produzent von Vliesstoffen, in neue Kapazitäten für dringend benötigtes, hochwertiges Filtermaterial investiert. Der Bedarf für diese Materialien ist aktuell enorm und wird, unserer Einschätzung nach, auch in Zukunft groß bleiben. Wir werden alle Produzenten, die sich im Kampf gegen COVID-19 engagieren wollen, bestmöglich bei einer schnellen Projektrealisierung unterstützen. Dies ist quasi ein ‚NATO Projekt‘, gemeinsam getragen von Amerikanern, Franzosen und Deutschen. Das macht mich als Europäer stolz.“

Über Reifenhäuser Reicofil GmbH & Co. KG
Reifenhäuser Reicofil, ein deutscher Maschinen- und Anlagenbauer, ist der weltweit führende Anbieter kompletter Spinnvlies-, Meltblown- und Compositeanlagen. Das Unternehmen ist seit über 30 Jahren erfolgreich im Geschäft und hat bisher mehr als 260 Produktionsanlagen weltweit installiert. Reifenhäuser Reicofil gehört zur familiengeführten Reifenhäuser Gruppe, einem Spezialisten für Kunststoffextrusionsanlagen und –Komponenten mit 1.600 Mitarbeitern weltweit. CEO der Reifenhäuser Reicofil ist Dr. Bernd Kunze.

www.reifenhauser.com, info@reicofil.com

Ansprechpartner/in

Tanja Kühn-Söndgen
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 2241 23510-480
E-Mail tanja.kuehn-soendgen@reifenhauser.com
cheqpacs - because not all packaging is created equal

Reifenhäuser Gruppe übergibt cheqpacs an Digitalagentur spacepilots

Die Reifenhäuser Gruppe übergibt die Nachhaltigkeits-App cheqpacs an den bisherigen Entwicklungspartner spacepilots, eine Kölner Digitalagentur. Mit cheqpacs hatte Reifenhäuser im Oktober 2019 ein Bewertungstool vorgestellt, das Konsumenten nach dem Scannen einer Verpackung über deren Ressourceneffizienz, Recyclingfähigkeit und Recyklatanteil informiert. Die App hat in Deutschland bereits eine große Nutzergruppe. Spacepilots wird nun die Skalierung und Internationalisierung der App realisieren.

„Mit cheqpacs sind wir als Maschinen- und Anlagenbauer erstmals direkt auf Endkonsumenten zugegangen. Wir haben gelernt, was Konsumenten und Handel wirklich wollen. Das war sehr wertvoll“, sagt Bernd Reifenhäuser, CEO der Reifenhäuser Gruppe. „Jetzt ist es an der Zeit, dieses Tool außerhalb der Kunststoffindustrie weiterzuentwickeln. Das kann spacepilots besser. Wir konzentrieren uns mit dem Verbundprojekt R-Cycle stattdessen darauf, gemeinsam mit anderen Unternehmen den Standard für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft in der Kunststoffindustrie zu entwickeln.“

spacepilots sieht in cheqpacs großes Potential. Christoph Bresler, CEO der spacepilots sagt: „Wir möchten die Resultate der weltweiten Nachhaltigkeitsinitiativen für jeden Nutzer transparent und verständlich machen. Die App kann uns dabei helfen, weil sie einen Nerv unserer Gesellschaft trifft. In den kommenden Monaten wollen wir die Nutzerzahlen und die Produktdaten ausweiten und cheqpacs in weiteren Ländern veröffentlichen. Wir freuen uns sehr darauf, das Tool weiterzuentwickeln.“

https://www.cheqpacs.com

Ansprechpartner/in

Tanja Kühn-Söndgen
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 2241 23510-480
E-Mail tanja.kuehn-soendgen@reifenhauser.com

Downloads

cheqpacs Screen mit Logo cheqpacs screen: erfahre, wie nachhaltig eine Verpackung ist.