Einen Schritt voraus: Nachhaltige Kunststoff-Lösungen von Reifenhäuser

Nachhaltigkeit, Recycling, Kreislaufwirtschaft – diesen Herausforderungen muss sich die Kunststoffindustrie stellen. Reifenhäuser ist bereits einen Schritt weiter und präsentiert auf der K 2019 konkrete und innovative Lösungen: Materialreduktion, ressourcenschonende Prozesse, Maschinen, die abfallfrei produzieren oder innovative Lösungen zum Recycling von Kunststoffabfällen – Nachhaltigkeit wird von Anfang an mitgedacht und ist Teil der Unternehmensstrategie.

Nachhaltige und innovative Ready-to-use-Lösungen

CSO Ulrich Reifenhäuser ist sich der Verantwortung sehr bewusst: „Technologien von Reifenhäuser zeichnen sich von nun an durch ihre Nachhaltigkeit aus. Unser strategischer Ansatz lautet ‚Reduce, Reuse, Recycle, Replace‘“. Alle auf der K 2019 ausgestellten Technologien basieren auf diesen vier Prinzipien. Auf dem Messestand finden Besucher dazu 15 Anwendungsbeispiele aus allen Unternehmensbereichen mit Produktmustern und Erläuterungen. So wird dort beispielsweise komplett recyclebares ALL-PE-Laminat für die Herstellung von Standbodenbeuteln präsentiert. Das bewährte Folienstrecksystem EVO Ultra Stretch von Reifenhäuser sorgt dabei für beste Qualität des Verpackungsmaterials, das damit ganz ohne PET-Anteile auskommt.

„Kunststoff gehört ins Recycling. Reifenhäuser bietet Lösungen für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft, damit hervorragende Produkte mit exzellenten Eigenschaften auch recyclebar sind. Unsere Branche ist gefordert, den Kunststoff in die Kreislaufwirtschaft zu bringen. Wir sind mitverantwortlich für den Aufbau von Sammelsystemen, das Recycling von Plastikabfällen und dafür, Produktionsabfälle zu minimieren“, so Ulrich Reifenhäuser weiter.

R-Cycle: Markierung über den gesamten Lebenszyklus

Dazu leistet Reifenhäuser einen weiteren entscheidenden Beitrag: Mit R-Cycle präsentiert es sein Konzept für einen geschlossenen Kreislauf. Dabei wird das Folienmaterial markiert und somit über den gesamten Lebenszyklus rückverfolgbar – Voraussetzung für das Recycling. „Damit beweist Reifenhäuser, dass es die Circular Economy vorantreibt, über den eigenen Tellerrand hinausschaut und die bislang getrennten Systemwelten von Herstellern, Handel und Verwertern in einen gemeinsamen Ansatz überführt“, so Ulrich Reifenhäuser.

Konkrete Lösungen auf der K 2019 und beim Open House in Troisdorf

Visionäre Konzepte als konkrete Lösungen: Informieren Sie sich an unserem Messestand über unsere innovativen Technologie-Highlights, vom 16. bis zum 23. Oktober 2019 in Düsseldorf in Halle 17, Stand C22.

Sie wollen noch mehr sehen? Beim Open House in Troisdorf am 17., 21. und 22. Oktober 2019 können Sie in unserem Technikum unsere sieben digital gesteuerten Anlagen live erleben.

Ansprechpartner/in

Tanja Kühn-Söndgen
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 2241.23510480
E-Mail tanja.kuehn-soendgen@reifenhauser.com

Downloads