Retrofit statt Neukauf: Nachhaltige Modernisierung von Extrusionsanlagen aller Hersteller

Neukauf oder Nachrüstung – vor dieser Frage stehen Anwender in der Kunststoffextrusion, wenn es um die Performance ihrer Anlagen hinsichtlich Energieverbrauch oder den Einsatz von alternativen Rohstoffen geht. Genau da setzt Reifenhäuser mit seiner jüngsten Unternehmenseinheit an: Die im Mai gegründete Reifenhäuser Extrusion Systems (RES) ist spezialisiert auf Komponenten für anspruchsvolle Anwendungen in der Extrusion und setzt dabei – wie seit jeher – auf Nachhaltigkeit. Die neue Business Unit der Reifenhäuser Gruppe umfasst die Produktbereiche Schnecken und Zylinder, Extruder, Flach- und Runddüsen sowie Folienwerkzeuge. Damit bündelt das Troisdorfer Familienunternehmen das gesamte Know-how der Bereiche Reiloy, Extruders, Enka Tecnica und Extrusion Dies unter einem Dach.

Modernisierung und Umbau statt Neukauf

Zur K-Messe stellt die RES ihre Produkte unter dem Prinzip „Replace“ vor: „Warum in eine neue Extrusions-Anlage investieren ,  wenn es auch kostengünstiger geht?“ so Philip Neumann, Vertriebsleiter bei Reifenhäuser. „Wir bieten Einzelkomponenten an, die durchweg maßgeschneiderte und dennoch bezahlbare Lösungen darstellen, um vorhandene Anlagen auf den neusten Stand der Dinge zu bringen“. RES punktet dabei mit verbesserten Produktqualitäten, einem weltweiten Vertriebs- und Servicenetz sowie umfangreichem Engineering- und verfahrenstechnischem Know-how. All dies unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit, weil beispielsweise energieeffizienter produziert oder der verarbeitbare Anteil an Recyclat erhöht werden kann. Sämtliche Produkte werden zu marktgerechten Lieferzeiten angeboten und auf der K Messe erstmals dem breiten Publikum vorgestellt.

Reifenhäuser Einzelkomponenten werten bestehende Anlagen auf

Neu ist, dass Reifenhäuser seine hochwertigen Extrusionskomponenten unabhängig von einer Extrusionsanlage verkauft. Das Produktportfolio steht künftig allen Kunden – sowohl Verarbeitern als auch Anlagenbauern – am freien Markt zur Verfügung, und nicht wie bisher ausschließlich den Schwesterunternehmen.

Reifenhäuser-Know-how sorgt für längere Produktlebenszyklen

„Wir können Extrusion“, so Philip Neumann. „Als die Extrusioneers sind wir der perfekte Partner, um vorhandene Extrusionsanlagen zu optimieren und so die Leistungsfähigkeit deutlich zu steigern. Der Kunde bekommt eine individuell konstruierte Lösung in bester Qualität, innerhalb einer marktgerechten Lieferzeit und zu einem attraktiven Preis.“

Überzeugen Sie sich auf der Branchenleitmesse K 2019 in Düsseldorf vom 16. bis 23. Oktober von unseren exzellenten Technologien und unserem Know-how. Seien Sie gespannt, wie wir unsere Lösungen inszenieren und informieren Sie sich aus erster Hand an unserem Messestand in Halle 11, B22 (Schnecken&Zylinder, Extruder) und in Halle 1, E40 (Flachdüsen).

Ansprechpartner/in

Tanja Kühn-Söndgen
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 2241.23510480
E-Mail tanja.kuehn-soendgen@reifenhauser.com

Downloads